zum Inhalt springen

Summer School

Berkeley-Cologne-Yale-Summer School “Aesthetic Possibilities: Literature, Rhetoric, Philosophy”

Die nächste Summer School findet im Sommersemester 2022 statt. Weitere Informationen folgen.

Die Berkeley-Cologne-Yale Summer School bietet theorieinteressierten Studierenden und Promovierenden die Möglichkeit, jährlich wechselnde Schwerpunktthemen im Bereich der Ästhetik, der Rhetorik und der Literaturkritik mit einem internationalen Team von Dozenten aus den Bereichen der Philosophie, den Kultur- und Literaturwissenschaften sowie den Medienwissenschaften intensiv zu diskutieren. Ziel ist eine gemeinsame Arbeit an theoretischen Fragestellungen über enge Fächergrenzen hinweg. 

Die fünftägige Summer School wird abwechselnd an der Universität zu Köln, der UC Berkeley und der Yale University durchgeführt. An den Vormittagen findet jeweils ein Seminar unter der Leitung eines  der mitverantwortlichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler statt, an den Nachmittagen sind Projektpräsentationen der Teilnehmer vorgesehen. Diskutiert wird auf einer gemeinsamen Textbasis, die allen Teilnehmern im Vorfeld zur Verfügung gestellt wird. Veranstaltungssprachen sind Englisch und Deutsch. 

Hervorgegangen ist die Sommerschule aus dem Anneliese Maier-Forschungspreis für Niklaus Largier (UC Berkeley). Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler:

Rüdiger Campe, Yale University

Eva Geulen, ZfL Berlin

Torsten Hahn, Universität zu Köln

Niklaus Largier, UC Berkeley

Anja Lemke, Universität zu Köln

Nicolas Pethes, Universität zu Köln